Archiv und Sammlungen

Neben der umfangreichen Bibliothek befindet sich dort ein Archiv mit Akten, Urkunden und wissenschaftlichen Dokumentationen zur Geschichte der Glocke und der Glockenforschung. Dieses enthält u. a. Nachlässe bedeutender Glocken­sachver­ständiger (Theo Fehn, wird gerade verzeichnet; Kirchenrat Schildge, Briefwechsel mit dem Bochumer Verein) und -forscher (Helmut Schliephake, Papiere und Abfor­mungen; Roman Fitzek, Manuskripte; Werkstattbuch Wilhelm Schelchshorn; Jörg Poettgen, Manuskripte, Durchreibungen, Abdrucke und Karteien zur rheinischen Glockenkunde und zur Pilgerzeichenforschung – wird derzeit geordnet), Nachlaßakten (und Ölportraits) der Hildesheimer Glockengießer Radler (unverzeich­net), das Hannove­raner Glocken­archiv (Abformungen und Akten 1940-42, geordnet, noch unver­zeich­net), das Tonträgerarchiv Peter Huverstuhl (histo­rische Aufnahmen 1940-42 rheinischer und bes. Kölner Geläute; geordnet und verzeich­net, muß, um es nutzen zu können, noch digitalisiert werden), das Urmaterial für einen Hessischen Gloc­k­enatlas sowie eine umfangreiche Abgußsammlung.

Archiv in Gescher

Archiv in Gescher

Die umfangreiche Graphische Sammlung ist verzeichnet und publiziert (Schriften aus dem DGM, Heft 6).

Sammlung in Gescher

Sammlungen in Gescher