Heavy Metal – Ausstellung über das Glockenhandwerk

Verladen der Glocken im Museum, Photo: Dr. Hendrik Sonntag

Verladen der Glocken im Museum, Photo: Dr. Hendrik Sonntag

Unter dem Titel „Heavy Metal“ lädt die Dortmunder Arbeitswelt Ausstellung DASA ab dem 1. Adventssonntag zu einer Schau rund um die Glocke ins Ruhrgebiet ein. Bis zum 15. März gibt es in Dortmund einen Einblick in das Glockenhandwerk. Bilder, Schautafeln und weitere Exponate veranschaulichen den aufwendigen und langwierigen Entstehungsweg einer Glocke, an dem sich im Laufe der Jahrhunderte nur wenig verändert hat. Die Ausstellung wird bereichert durch das Angebot der Dortmunder Reinoldi-Kirche, die parallel mehrere Turmführungen anbietet. Unterstützt wird das Projekt durch das Westfälische Glockenmuseum Gescher (WGM), die Glocken- und Kunstguss-Manufaktur Petit & Gebr. Edelbrock, die evg. Stadtkirche Dortmund sowie das Deutsche Glockenmuseum als Kooperationspartner, aus dem auch einige Exponate zu sehen sind.

Den Pressetext der Stadt Gescher können Sie hier nachlesen.

Alle Informationen rund um die Ausstellung und das Rahmenprogramm finden sich hier.

Leihgaben des WGM, Photo: Dr. Hendrik Sonntag

Leihgaben des WGM, Photo: Dr. Hendrik Sonntag

Leihgaben der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock, Photo: Dr. Hendrik Sonntag

Leihgaben der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock, Photo: Dr. Hendrik Sonntag